Największy na świecie niekomercyjny serwis geocachingowy
GeoŚcieżki - skupiające wiele keszy
Ponad 600 GeoŚcieżek w Polsce!
Pełne statystyki, GPXy, wszystko za darmo!
Powiadomienia mailem o nowych keszach i logach
Centrum Obsługi Geokeszera wybierane przez Społeczność
100% funkcjonalności dostępne bezpłatnie
Przyjazne zasady publikacji keszy
Musisz być zalogowany, by wpisywać się do logu i dokonywać operacji na skrzynce.
stats
Zobacz statystykę skrzynki
PNGS #05 Szczeliniec - Goethe na Szczelińcu - OP8W00
Zaloguj się, by zobaczyć współrzędne.
Wysokość: 817 m n.p.m.
 Województwo: Polska > dolnośląskie
Typ skrzynki: Nietypowa
Wielkość: Duża
Status: Gotowa do szukania
Data ukrycia: 06-09-2018
Data utworzenia: 06-09-2018
Data opublikowania: 29-09-2018
Ostatnio zmodyfikowano: 04-10-2018
50x znaleziona
0x nieznaleziona
0 komentarze
watchers 2 obserwatorów
104 odwiedzających
42 x oceniona
Oceniona jako: znakomita
27 x rekomendowana
Skrzynka rekomendowana przez: AA-TEAM, ajka, Aynsley, Blondi, Dallas, gimsboo, gosia1725, Hr. Jan Usz, hratli , Karka30, mainecoon123, Maleska, mangus i 27@, Nannette, night_time, noorbi, norbinorek, Pasazerka, pati666, Qbacki, RoDaJJ, ronja, rubin, smashin, szabla, uhuhu, wiolinka
Musisz się zalogować,
aby zobaczyć współrzędne oraz
mapę lokalizacji skrzynki
Atrybuty skrzynki

Dostępna w określonych godzinach lub płatna  Można zabrać dzieci  Letterbox  Weź coś do pisania  Dostępna tylko pieszo 

Zapoznaj się z opisem atrybutów OC.


DE Goethe auf der Heuscheuer

Die Góry Stołowe (= „Tafelberge”, dt. Heuscheuergebirge) – vor Millionen von Jahren vom Meer geformt, gehören sie zu den schönsten und attraktivsten Gebirgszügen Polens. Sie besitzen eine Vielzahl einzigartiger Felsformationen, Felsenstädte, Labyrinthe und Pilzfelsen. Kein Wunder also, dass sie seit 1993 als Nationalpark (poln. Park Narodowy Gór Stołowych) unter besonderem Schutz stehen.

Der Szczeliniec Wielki (dt. Große Heuscheuer) ist ein Naturphänomen. Der von weitem sichtbare gewaltige Tafelberg verzaubert durch ein Felsenlabyrinth, eine historische Schutzhütte, vor allem aber durch phantastische Felsformationen und Panoramen. Von hier hat man einen unvergleichlichen Ausblick auf die Berge und Täler der Sudeten, und das in alle Himmelsrichtungen. Besucht diesen einzigartigen Ort, freut Euch an den Bergen, sammelt dabei ein paar Caches; hinterlasst aber bitte nichts zerstört oder vermüllt – bewahren wir das Schöne für kommende Generationen.

 

FOTO1

 

 

Allerliebste, Heuscheuer, 28.August 1790

An deiner Seite kann ich nicht sein. Ich bin nur ein Reisender, Wanderer auf der Erde. Aus Sehnsucht gelangte ich heute zum Felsenberg, von Polen Szczeliniec genannt, Ich bin hier voller Bewunderung. O, die Schöne, kein Wunder dieser Welt lässt sich mit deinen Augen vergleichen. Dein Lächeln und dein Wort bewundern mich mehr, Als das der ganzen Welt Gut. Mein Engel, bitte ich dich: verjage Verhexung, gib Trost meiner Seele, Komm, die Schöne, ich wende mich dem Leiden. Keine Unterhaltung lindert die Sehnsucht, ich ergründe das Geheimnis des Cachings Etwas für Einheimische. Irren ist der steinige Weg zur Weisheit Du entscheidest über dich! Um Vergnügen zu haben, bin ich zu alt, Um keine Lust zu empfinden, zu jung. Was ich weiß jeder kann ergründen. Spuren meiner Zerrissenheit lasse ich im Kasten/ Cache, Dazu führt die Weisheit und die Liebe. Das Puzzle- gefangen- behalten. Und mach Gebrauch davon Herz ans Herz schwer - Bauklötzen ans Bauklötzchen anpassbar, die Zahl ist dein Wegweiser und schnell findest du mein Schatz. Das größte Glück im Leben und der größte Nutzen, unverfälschter, einfacher Geist.

Sei gesund, G

 

Vor ein paar Wochen wandten sich Mitarbeiter der Schutzhütte auf dem Szczeliniec Wielki an uns mit der Bitte um Hilfe in einer nicht alltäglichen Sache. Es ist allgemein bekannt, dass Johann Wolfgang von Goethe im Jahr 1790 den Glatzer Kessel und auch die Große Heuscheuer besucht hat. Kaum jemand kennt jedoch Details dieses Besuchs.

Der Dichter stand mehrfach auf dem Gipfel des Berges und verbrachte Stunden damit, seine leidende Seele zu kurieren. Am Ende seines inspirierenden Besuches ersann er völlig neue, unbekannte Wörter und ließ seinen Koffer hier zurück. Dieser mit einem Vorhängeschloss versehene Koffer verstaubte, da niemand damals die Worte "Kesch" oder "Kesching" kannte, auf dem Dachboden und geriet schließlich in Vergessenheit... Durch Zufall fand ihn ein Mitarbeiter der Schutzhütte, der gerade sein entlaufenes Kätzchen suchte. Neben dem Koffer wurde wurde außerdem eine Kiste mit Spielzeug entdeckt.

Die ältesten Einwohner von Karłów erinnern sich an Erzählungen, nach denen der Dichter von Schätzen und Rätseln gefaselt haben soll.

Wir haben beschlossen, den Koffer gemäß Goethes Wunsch auszustellen. Er wartet immer noch darauf, geöffnet zu werden. Vielleicht versteht Ihr ja die Gedanken des visionären Dichters?

 

FOTO2

Der Cache: Sammeln Sie die Informationen, die Sie benötigen:

In welchem Jahr war Goethe in Szczeliniec? A

In diesem Jahr wurde der Stołowe Mountains National Park gegründet? B

Höhe von Szczeliniec Wielki - offizielle - C

Die Grundlage für die Formel und gehen Sie zu den Strängen des Finales.

N 50° 29.(A+B)-4C+11

E 16° 20.(B-2C)+205

Finde auf dem Herbergegelände den Koffer von Goethe! Wie findet mam den Kode? Nichts Einfacheres! Setze das Puzzle zusammen, das sich direkt hinter der Eingangstür befindet. Wenn du die Herberge an Kühlschränken an der Bar betrittst, findest du Säckchen in Tarnfarben. Nimm das Puzzle aus dem Säckchen, setze es in der Herberge zusammen (es ist keine gute Idee, damit nach draußen zu gehen). Nachdem du den Kode zum Vorhängeschloss gefunden hast, kannst du jetzt den Koffer vom Kühlschrank herunterholen und das Goethe - Geheimnis kennen lernen.

 

Handelt verantwortlich und begebt Euch nicht in Gefahr – es besteht KEIN Anlass, auf Felsen oder sonstiges zu klettern! Achtet bitte darauf, das Versteck nicht zu verraten und legt den Cache bitte genau wieder so zurück, wie Ihr ihn gefunden habt. „Stealth Mode“ wird vorausgesetzt!

Auf dem Gebiet des Nationalparks sind Natur, Landschaft und Objekte nationalen Erbes in ihrer Gesamtheit geschützt. Zu den Aufgaben des Nationalparks gehört dem Schutz der Landschaft auch deren Bereitstellung für Besucher. Beachtet dabei bitte einige Regeln:

 

 

  • Das Wandern auf markierten Wegen ist am besten für Euch und die Natur... verlasst sie deshalb nicht. Vom Weg aus hat man die schönsten Ausblicke.
  • Atmet die frische Bergluft ein, raucht nicht.
  • Die Felsen ringsum sind kein geeigneter Platz zum Klettern. Verzichtet also darauf, Caches findet Ihr dort keine.
  • Steine und Mineralien liegen hier seit Jahrmillionen... nehmt sie bitte nicht mit, sondern lasst sie für die kommenden Generationen liegen.
  • Cachen mit Hund? Klar, aber am besten an der Leine.
 

 

 

  • Die Natur lebt in Symbiose – zerstört / pflückt keine Pflanzen, Früchte oder Bodendecker.
  • Die Tiere leben hier in Freiheit, in ihrem Zuhause. Lasst ihnen Ihre Ruhe, scheucht sie nicht auf, fangt und füttert sie nicht.
  • Genießt die Ruhe und die Stimmen der Natur – verhaltet Euch ruhig, schreit oder singt nicht und benutzt keine Radios oder ähnliches. Respektiert auch die Ruhe der anderen Besucher.
  • Nehmt mit, was Ihr mitgebracht habt. Werft Euren Müll in die dafür vorgesehenen Behälter an der Schutzhütte oder am Beginn des Wanderwegs.

Dodatkowe waypointy
Etap Symbol Typ Współrzędne Opis
Początek ścieżki --- Początek szlaku / Trailhead / Začátek stezky / Beginne den Runde
Parking --- Parking przy CSE PNGS. Parking płatny 7 pln / Toll Parking 7 pln / Placené parkoviště 7 pln / Kostenpflichtiger Parkplätze 7 pln.
Dodatkowe informacje
Musisz być zalogowany, aby zobaczyć dodatkowe informacje.
Obrazki/zdjęcia
1
2
Wpisy do logu: znaleziona 50x nieznaleziona 0x komentarz 0x Wszystkie wpisy